Facebook Youtube Flickr Newsletter abonnieren

Programm der 34. Ingolstädter Jazztage

21/10 Samstag

Eröffnung / Verleihung Ingolstädter Jazzförderpreis – Benedikt Streicher

20:00 Uhr | Kulturzentrum neun

Infos & Preise Eintritt frei

Es ist Tradition, dass der Auftakt der Ingolstädter Jazztage dem Jazzförderpreisträger der Stadt Ingolstadt vorbehalten bleibt. In diesem Jahr erhält der Pianist und Komponist Benedikt Streicher den renommierten Preis.

Für seine 27 Jahre kann Benedikt Streicher bereits auf eine ellenlange musikalische Vita zurückblicken: Bachelor an der Musikhochschule München, freiberuflicher Musiker – darunter musikalischer Leiter für das Stadttheater Ingolstadt, Bühnenpianist und Korrepetitor – und ein umfangreiches Schaffen als Jazzer, Interpret und Komponist. Streicher ist ein Suchender, ein Experimentierer, ein Mann, der Grenzen auslotet und so die eigenen Grenzen immer weiter steckt – und damit ein mehr als würdiger Preisträger.
Im Anschluss an die Preisverleihung eröffnet Benedikt Streicher mit seiner jazzmanufaktur die Ingolstädter Jazztage 2017.

Christof Zoelch (asax)
Daniel Schmidt (tsax)
Verena Gutsche (fl, barsax)
Oliver Kollmannsberger (tp)
Josef Finger (tp)
Andreas Krieglmeier (tb)
Wolfgang Kübler (btb)
Benedikt Streicher (p)
Gabriel Streicher (b)
Matthias Hetzer (dr)

Eintritt frei 


Tickets Location

06/11 Montag

Max Giesinger

20:00 Uhr | Festsaal Stadttheater Ingolstadt

Max Giesinger ist der aktuell wohl angesagteste deutsche Sänger: Mit „80 Millionen“ lieferte der Schwarzwälder im vergangenen Jahr die EM-Fußballhymne und erhielt unter anderem den MTV Europe Music Award als „Best German Act“. Auch seine Songs „Wenn sie tanzt“ und „Roulette“ sind mittlerweile nicht mehr aus dem Radio wegzudenken. Für sein Album „Der Junge der rennt“ wurde er mit Gold ausgezeichnet, mit der gleichnamigen Tour hat er sich zudem als Top Live Act etabliert.

Für das Highlight-Konzert der Ingolstädter Jazztage macht der charmante Chartstürmer mit seiner „Roulette“-Tour im Festsaal Station.

Max Giesinger (voc, git)
Steffen Graef (git)
Lars Brand (dr)
Paul Sieferle (b)
Klaus Sahm (keys)

Stehplatz (Parkett)
VVK 26 € (zzgl. Gebühren)
AK 32 €
Rang I
VVK 34 € (zzgl. Gebühren)
AK 40 €
Rang II
VVK 30 € (zzgl. Gebühren)
AK 36 €

Tickets Location