Facebook Youtube Flickr Newsletter abonnieren

02/11 Donnerstag

Late Night Musicians

23:59 Uhr | NH Ingolstadt

Wenn vom 2. bis 4. November spät abends die Konzerte im NH Ingolstadt verklungen sind, gehen die Lichter bei den Jazz-Partys noch lange nicht aus. Nachteulen und Fans des Impro-Jazz kommen ab Mitternacht bis in die frühen Morgenstunden voll auf ihre Kosten, denn das ist die Zeit der „Late-Night-Musicians“, die für einen Chill-Out der ganz besonderen Art sorgen. Sechs exzellente Musiker finden sich zum Jammen zusammen – nicht selten steigt einer der Hauptacts des Abends spontan mit ein und sorgt dadurch für ein einzigartiges Live-Musikerlebnis.


Roland Guerin ist einer der gefragtesten Bassisten Louisianas. Er ist Bandleader eines Sextetts und als Sideman auf über 45 Alben weltweit zu hören.

Ashlin Parker, Grammy-Gewinner und Dozent der University of New Orleans, tritt mit verschiedenen Formationen auf, wie z.B. dem New Orleans Jazz Orchestra.

Lawrence „Larry“ Sieberth ist einer der vielseitigsten Künstler New Orleans’. Der Pianist, Komponist und Produzent arbeitete u.a. mit Randy Brecker und Clarence „Gatemouth” Brown.

Yolanda Robinson, Tochter von Topsy Chapman, ist Mitglied der Band „Solid Harmony“ und teilte sich die Bühne u.a. mit Betty Carter und Dr. John.

Charly Böck, „Jazz Award“- Gewinner der Stadt Ingolstadt und Perkussionist spielte u.a. mit Eddie Palmieri und Dave Valentin. Er ist Bandleader des Charly Böck Latin Projects.

Drummer Adonis Rose wird von dem New Orleans Magazine als „Contemporary Jazz All Star” gefeiert. Er ist Gründer des Fort Worth Jazz Orchestras.

Im Anschluss an die Welcome Party - bis open end. 


Tickets Location