Facebook Youtube Flickr Newsletter abonnieren

03/11 Freitag

Jazzparty I

20:00 Uhr | NH Ingolstadt

Mike Stern/Dave Weckl Band, Kennedy Administration, Marcus Miller, The Raul Midón Trio

Mike Stern / Dave Weckl Band (Beginn ca. 20:00 Uhr, Stage Restaurant)

Jazz, Bebop oder auch Fusion – von der Mike Stern / Dave Weckl Band dürfen Sie musikalische Höchstleistungen erwarten. Immerhin gehören der Ex-Miles-Davis-Gitarrist und der ehemalige Chick-Corea-Drummer seit Jahrzehnten zu den besten und dazu stilprägendsten Musikern ihres Fachs. Bassist Tom Kennedy und Saxophonist Bob Malach vervollständigen diese außergewöhnliche All-Star-Formation, deren gekonnte Live-Performance durch Interaktion und Improvisation besticht.

Mike Stern (g),
Dave Weckl (dr),
Tom Kennedy (b),
Bob Malach (sax)

Marcus Miller (Beginn ca. 22:15 Uhr, Stage Restaurant)

Marcus Miller darf mit Sicherheit als einer der besten Bassisten der Welt bezeichnet werden. Schließlich zählt der aus Brooklyn stammende Musiker mit seiner virtuosen Spielweise bereits seit mehreren Dekaden zu den einflussreichsten und prägendsten Musikern seiner Zunft. Gleichzeitig beeindruckt er mit seiner unglaublichen Vielseitigkeit – er beherrscht einfach alles: Jazz (Miles Davis), Latin (Santana), Soul (Aretha Franklin), Rock (Eric Clapton) und Pop (Bryan Ferry). Gemeinsam mit seiner fantastischen Band garantiert er stets ein Konzerthighlight.

Kennedy Administration (Beginn ca. 20:00 Uhr, Stage Triva)

Unser Geheimtipp für die Jazz Party I ist Kennedy Administration: Hier treffen Funk, Soul, Temperament und eine stimmgewaltige Sängerin zusammen und liefern damit die perfekten Voraussetzungen für eine durchtanzte Nacht. Die Band um die in New York lebende charismatische Sängerin Kennedy wartet hierfür mit Soul-Klassikern, Funk-Hits und einigen der besten Songs aus dem Pop auf. Kleiner Appetizer gefällig? Hören Sie doch mal rein in ihre Version des Al Green-Klassikers „Let’s Stay Together“.

Kennedy (voc),
Ondre J (keys),
Nat Townsley (dr)

The Raul Midón Trio (Beginn ca. 22:15 Uhr, Stage Triva)

Raul Midón ist wahrscheinlich das bestgehütete Geheimnis im Soul-Funk seit Jahren. Obwohl der in New York geborene Sänger, Gitarrist und Songschreiber seit seinem 1999 erschienenen Debüt „Gracias a la Vida“ für jedes Album phänomenale Kritiken bekommt, bleibt ihm – bislang – der ganz große Durchbruch verwehrt. Wer sein neues Album „Bad Ass and Blind“ kennt, kann darüber nur verständnislos den Kopf schütteln. Selten gelang in jüngerer Vergangenheit einem Künstler kunstvoller die Verschmelzung von Jazz, Soul und Funk als Raul Midón.

Raul Midón (g, perc, voc, p),
Billy Williams (dr),
Romeir Mendez (b)

VVK 45,- Euro (zzgl. Gebühren) | AK 55,- Euro


Tickets Location